iGZ

Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen: Der iGZ vertritt die Interessen von über 2.300 Mitgliedsunternehmen, die überwiegend mittelständisch und regional aufgestellt sind.

Direkte Verlinkungen im Internet / Social Media zu iGZ

InternetFacebookGoogle NewsRSSFacebookXing
Letzte Änderung: 18.10.2011
Zur detaillierten Recherche nutzen Sie unsere Komfortsuche zu iGZ.

Ergebnisse

Presseartikel Infoseite Link Seite

IG Metall: Leiharbeitern wird Lohn vorenthalten

Werden Leiharbeitern systematisch Teile ihrer Entlohnung vorenthalten? Die IG Metall ist davon überzeugt. Ihr zufolge werden die Löhne kleingerechnet. Dabei sollte der November ihnen deutliche Lohnsteigerungen bringen.

Empfehlenswert?

Fast komplett

Nur wenige Tage nach Inkrafttreten der ersten Branchenzuschläge ab ersten November haben sich die Zeitarbeitsverbände mit der Gewerkschaft IG Metall auf ein Zuschlagsmodell für die Textil- und Bekleidungsindustrie sowie die Holz- und Kunststoffind

Empfehlenswert?

Fair Play für die Zeitarbeit: VBG beschließt Gefahrtarifstelle Fußball – keine zusätzliche finanzielle Belastung für Solidargemeinschaft

Mit ihrem Beschluss, eine neue Gefahrtarifstelle Fußball zu bilden, folgte die VBG-Vertreterversammlung, in der die Zeitarbeitsbranche auf Seiten des iGZ durch  Bundesvorstandsmitglied Martin Gehrke und iGZ-Geschäftsführer Dr.

Empfehlenswert?

iGZ: „Datenbank Recht“ erweitert

Exklusiv für iGZ-Mitglieder hat der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen eine Reihe an Arbeitshilfen zu den neuen Branchenzuschlags-Tarifverträgen publiziert.

Empfehlenswert?

PDK-Ausbildung weiter auf Erfolgskurs

PDK – was ist das eigentlich? Pünktlich zum neuen Schuljahr haben die beiden Zeitarbeitgeberverbände iGZ und BAP ihr Informationsangebot über die Ausbildung zum/zur Personaldienstleistungskaufmann/-frau (PDK) aktualisiert.

Empfehlenswert?

Sondierungsgespräche mit ver.di

Um auch im Dienstleistungsbereich die Tariflücke zwischen Zeitarbeitnehmern und Stammbelegschaften zu schließen, haben Gespräche zwischen der Zeitarbeitsbranche (Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit, VGZ) und der Vereinten Dienstleistungsgewerkscha

Empfehlenswert?

Protest gegen VBG-Zusatzkosten: FAZ berichtet über mögliche Beitragsdeckelung für Sport

Auch die FAZ widmete sich jetzt in einem Artikel dem Thema Deckelung der Beiträge zur Berufsgenossenschaft für Profisportler und Übernahme der Kosten hauptsächlich durch die Zeitarbeitsbranche.

Empfehlenswert?

Branchenzuschläge erfordern strategisches Umdenken

Durch die neuen Branchenzuschläge ändern sich nicht nur die Lohntabellen für die externen Mitarbeiter in der Metall- und Chemiebranche.

Empfehlenswert?

Ver.di will ab August über Zuschläge für Zeitarbeiter verhandeln

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di will mit den Zeitarbeitsunternehmen über Zuschläge für Zeitarbeiter verhandeln. Die stellvertretende ver.di-Vorsitzende Andrea Kocsis habe die Zeitarbeitsverbände IGZ und BAP für den 20.

Empfehlenswert?

Weniger Zeitarbeitskräfte in der Pflege beschäftigt - iGZ-Hauptgeschäftsführer widerspricht Kritik

„Bei der Bewertung von Zeitarbeit in Pflegediensten wurde wieder einmal das Augenmerk lediglich auf bloße Zahlenwerke gerichtet und nach eigenem Gutdünken interpretiert“, reagierte iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz auf die Kritik zur steigende

Empfehlenswert?

iGZ-Mitgliederversammlung verabschiedete Satzungsänderung: Tarifkommission beschließt nun Tarifverträge

Im Rahmen der außerordentlichen Mitgliederversammlung des iGZ beschlossen die knapp 900 Teilnehmer neben den Branchenzuschlagstarifen auch eine richtungsweisende Satzungsänderung.

Empfehlenswert?

Eindeutiges iGZ-Bekenntnis zum Branchenzuschlagstarif

Mit überwältigender Mehrheit verabschiedete die iGZ-Mitgliederversammlung am 28.Juni in Köln die von der Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ) mit der IG Metall und IG BCE ausgehandelten Branchenzuschlagstarife.

Empfehlenswert?

iGZ-Mittelstandsbarometer: 90 Prozent votieren für Verhandlungen der Tarifvertragsparteien

Ein eindeutiges Bekenntnis zur Tarifautonomie lieferten jetzt die iGZ-Mitgliedsunternehmen anlässlich der vierten Umfrage zum iGZ-Mittelstandsbarometer: 90 Prozent votierten dafür, dass die Tarifvertragsparteien der Zeitarbeitsbranche die Equal Pa

Empfehlenswert?

Zeitarbeit: Tarifangleichung auch für die Chemieindustrie

Auch in der Chemiebranche wird die Tariflücke zwischen Zeitarbeitnehmern und Stammbelegschaften geschlossen.

Empfehlenswert?

Der direkte Weg zum iGZ-Ethikkodex

Am 28. März verabschiedete die iGZ-Mitgliederversammlung in Potsdam den neuen iGZ-Ethikkodex – dafür wurde jetzt eine eigene iGZ-Internetseite eingerichtet.

Empfehlenswert?

Neue Kontakt- und Schlichtungsstelle nimmt die Arbeit auf

Die Zeitarbeitsbranche fürchtet mit der Schlecker-Pleite einmal mehr um ihren Ruf. Für ein besseres Image soll der Ethikkodex des Interessenverbands Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (IGZ) sorgen.

Empfehlenswert?

Tarifzuschläge: Kostenexplosion bei der Zeitarbeit

Die IG Metall setzt neue Tarifzuschläge durch - und verteuert damit die Löhne für Leiharbeiter erheblich. Für die Betriebe steigen die Kosten bei gleicher Beschäftigung um mehrere Milliarden Euro pro Jahr.

Empfehlenswert?

Erstmals Branchenzuschläge: Metall-Leiharbeiter bekommen mehr Geld

Nach den Stammarbeitern sind jetzt die Leiharbeiter der Metall- und Elektroindustrie dran. Wenn sie länger als sechs Wochen an einen Betrieb ausgeliehen sind, erhalten sie ab November erstmals tariflich abgesicherte Branchenzulagen.

Empfehlenswert?

Zeitarbeit in Wohneinrichtungen: "Fachkräftemarkt wird geschwächt"

„Wir lehnen die Einschränkungen für die Zeitarbeit in der Hamburgischen Wohn- und Betreuungspersonalverordnung ab und fordern die ersatzlose Streichung“ erteilte der iGZ-Landesvorsitzende für Hamburg, Angelo Wehrli, dem Hamburger Senatsbeschluss z

Empfehlenswert?

Zeitarbeitskräfte für Pflegebranche unverzichtbar

Der Mangel an Pflegefachkräften wirkt sich auch in der Zeitarbeitsbranche aus: Gut ausgebildete und erfahrene Pflegekräfte können die Konditionen mitbestimmen, stellte jetzt die Süddeutsche Zeitung auf einer Sonderseite zur Zeitarbeit in Gesundhei

Empfehlenswert?

Auch ausländische Zeitarbeitsunternehmen dürfen künftig iGZ-DGB-Tarifvertrag anwenden

Das Bundesarbeitsministerium hat im Zuge einer Initiative des iGZ-Rechtsreferates seine Rechtsauffassung, dass Zeitarbeitsunternehmen ohne deutschen Sitz keine deutschen Branchentarifverträge Zeitarbeit anwenden können, aufgegeben.

Empfehlenswert?

Keine Einigung für Metall-Zeitarbeiter

Die Tarifverhandlungen über Branchenzuschläge für mindestens 240 000 Leiharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie haben auch in der dritten Runde zu keiner Einigung geführt.Die IG Metall verständigte sich nach eigenen Angaben am Freitagabend m

Empfehlenswert?

Mit Eigeninitiative Missbrauch vorbeugen

Ausschuss für Arbeit und Soziales: iGZ-Hauptgeschäftsführer erläutert iGZ-Position zu Werkverträgen

Empfehlenswert?

Schlichtungsstelle der "KuSS" nimmt Arbeit auf

Ihren ersten Arbeitstag hatte am Freitag die neu eingerichtete unabhängige Schlichtungsstelle, die im Rahmen der Verabschiedung des iGZ-Ethikkodexes während der iGZ-Versammlung in Potsdam von den Mitgliedern beschlossen wurde. Prof.

Empfehlenswert?

Zeitarbeit in der tariflichen Sackgasse?

Eine Lösung in der Equal-Pay-Diskussion muss vor allem praktikabel und im täglichen Geschäft umsetzbar sein. Zu diesem Ergebnis kamen die Teilnehmer der Podiumsdiskussion zur aktuellen Tarifsituation beim iGZ-Bundeskongress in Potsdam.

Empfehlenswert?

iGZ-Mittelstandsbarometer widerlegt schlechten Ruf der Zeitarbeit / Fast 85 Prozent unbefristete Beschäftigung

Vorbei sind die Zeiten, in denen Lohndumping und Schlecker-Skandal das Image der Zeitarbeitsbranche bestimmten.Denn die positiven Fakten, die das unabhängige Marktforschungsinstitut Soziale Innovation GmbH zu Dortmund jüngst für den iGZ erhob, bew

Empfehlenswert?

iGZ-Mitgliedsunternehmen beschließen Ethikkodex

Der iGZ hat einen Ethikkodex: Bei nur drei Gegenstimmen beschlossen am Mittwoch in Potsdam die Teilnehmer der iGZ-Mitgliederversammlung die Realisierung von Standards, die das Verhältnis und die Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Empfehlenswert?

Nächste Lohnangleichungsverhandlung am 27. April

Ergebnislos endeten am Dienstag (20.03.) die Lohnangleichungsverhandlungen für die Zeitarbeitnehmer in der Metall- und Elektroindustrie.

Empfehlenswert?

Tarifverhandlungen für Metall-Zeitarbeiter gehen weiter

Nach vier Wochen Pause gehen heute die Tarifverhandlungen für Leiharbeiter in der Metall- und Elektroindustrie weiter.

Empfehlenswert?

Die neue Zdirekt! ist fertig: Erste Ausgabe 2012 des Fachmagazins der Zeitarbeit

Nach längerer Arbeitslosigkeit von der ungelernten Hilfskraft zum Betriebsleiter: Der „American Dream“ lässt sich in Deutschland dank Zeitarbeit ebenfalls verwirklichen. Dokumentiert ist diese steile Karriere in der neuen Zdirekt!

Empfehlenswert?

Zeichen guter Zeitarbeit vorgestellt

Für ein volles „Unperfekthaus“ sorgte der iGZ beim monatlichen Treffen der Gruppe „Moderne Personaldienstleistungen in Deutschland (MPiD) in Essen.

Empfehlenswert?

Auswirkungen von Equal Pay geschildert

iGZ-Jurist Stefan Sudmann erklärt während des iGZ-Landeskongresses Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland in Mainz das mögliche Procedere und die praktischen Auswirkungen einer Lohnangleichung der Zeitarbeitsbranche zu den Kundenunternehmen.

Empfehlenswert?

Tarifverhandlungen für Metall-Zeitarbeiter vertagt

Erste Verhandlungen der IG Metall über eine bessere Bezahlung für Hunderttausende Leiharbeiter in der deutschen Metall- und Elektroindustrie sind am Mittwoch auf den 20. März vertagt worden.

Empfehlenswert?

Mehr Geld für Zeitarbeiter: IG Metall Gewerkschaft will endlich Angleichung der Gehälter durchsetzen

Für Armin Schild ist heute ein wichtiger Tag. „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit - das fordern wir schon lange. Jetzt kann es Realität werden“, sagte der IG-Metall-Bezirksleiter im Gespräch mit dieser Zeitung.

Empfehlenswert?

Erste Tarifrunde um höhere Löhne für Leiharbeiter

Am Aschermittwoch beginnt in Düsseldorf eine neue Zeit für die Leiharbeit. Zum ersten Mal verhandeln die Arbeitgeber der Branche direkt mit der größten deutschen Einzelgewerkschaft über Löhne.

Empfehlenswert?

Tarifverhandlungen: Gerechtigkeit, Geld und Zeitarbeit

Arbeitgeber und Gewerkschaften suchen nach einem Modell, das die gleiche Bezahlung von Stamm- und Zeitarbeitern regelt. Aufwand und Kosten werden steigen – und die Löhne.

Empfehlenswert?

Branchenzuschlag für Zeitarbeit angestrebt

Mit Blick auf die morgen in Düsseldorf stattfindenden Tarifverhandlungen der Zeitarbeitsbranche mit den Tarifpartnern iGZ/BAP veröffentlichte die IG Metall jetzt ein Interview mit Helga Schwitzer vom geschäftsführenden IG Metall-Vorstand.

Empfehlenswert?

„Neue Form prekärer Beschäftigung“

Seit es den Mindestlohn in der Leiharbeit gibt, weichen immer mehr Unternehmer auf Werkverträge aus. Besonders im Handel werden einfache Tätigkeiten wie das Einräumen von Regalen so mit Stundenlöhnen von 6,50 Euro bezahlt.

Empfehlenswert?

Premiere: Erste Kurse zum PD-Fachwirt starten

Im Frühjahr starten erstmalig zwei Weiterbildungskurse zum staatlich geprüften Personaldienstleistungsfachwirt (IHK), die der iGZ maßgeblich mitgestaltet hat.

Empfehlenswert?

Leiharbeit: Chance oder Sackgasse?

Der Boom am deutschen Arbeitsmarkt ist ungebrochen – und mit ihm auch das schnelle Wachstum der Leiharbeitsbranche. Heute gibt es mehr als drei Mal so viele Leiharbeitnehmer wie noch vor zehn Jahren.

Empfehlenswert?

Ethik-Kodex mit "Garantie"

Fairness, Zuverlässigkeit, Respekt, Vertrauen und Seriosität sind Werte, für die sich der iGZ gemeinsam mit seinen rund 2.400 Mitgliedern stark macht. Im Mittelpunkt steht dabei der Mensch.

Empfehlenswert?

Löhne von Zeitarbeitern 2011 um vier Prozent gestiegen

Die Tariflöhne in der Zeitarbeit sind im vergangenen Jahr so stark gestiegen wie in keinem anderen Wirtschaftszweig.

Empfehlenswert?

Wird Leiharbeit durch den beschlossenen Mindestlohn „attraktiver“

Es scheint geschafft! – Über vierzig Jahre hat es gedauert, aber nun wird es ab 1. Januar 2012 für die Branche Leiharbeit erstmalig einen gesetzlichen Mindestlohn geben!

Empfehlenswert?

Die iGZ-Bundesgeschäftsstelle zieht um

Am Donnerstag, 15., und Freitag, 16.Dezember, zieht der iGZ mit seiner Bundesgeschäftsstelle in ein neues Domizil um. Aus diesem Grund ist das iGZ-Team an den beiden Tagen telefonisch nur eingeschränkt zu erreichen.

Empfehlenswert?

Frauke Schacht und Bettina Schiller neue iGZ-Regionalkreisleiterinnen

iGZ-Landesverbandstreffen Bremen und Niedersachsen: Positive Verbandsbilanz
Das Team der ehrenamtlichen iGZ-Funktionsträger wächst: Um das iGZ-Netzwerk weiter auszubauen, gibt es in Niedersachsen von nun an zwei weitere Regionalkreisleiter. Frauke Schacht betreut das Gebiet Niedersachsen West, Bettina Schiller übernimmt zusätzlich zu ihrer Funktion als iGZ-Landesbeauftragte Bremen die Regionalkreisleitung des Bezirks Niedersachen Nord.
Karsten Gerhardy und Jürgen Sobotta kümmern sich nach wie vor um die Bezirke Niedersachen Süd beziehungsweise West. Dies verkündete Jürgen Sobotta, iGZ-Landesbeauftragter Niedersachsen, beim iGZ-Landesverbandstreffen Bremen und Niedersachsen. Rund 40 iGZ-Mitglieder trafen sich am Mittwoch in Bremen. Bettina Schiller, iGZ-Landesbeauftragte Bremen, und Jürgen Sobotta, iGZ-Landesbeauftragter Niedersachsen, freuten sich über die rege Teilnahme.
Zu Beginn erstaunte Bettina Schiller die iGZ-Mitglieder mit beeindruckenden Zahlen aus der Öffentlichkeitsarbeit des iGZ: Knapp 14 Millionen Aufrufe der iGZ-Homepage, eine Printauflage der Z direkt! von 5100 Exemplaren, zudem über 5000 Downloads des Branchenmagazins. Der iGZ ist eine gern gewählte Informationsquelle für Mitgliedsunternehmen, Journalisten und die interessierte Öffentlichkeit. Hinzu kommen 170 durchgeführte iGZ-Seminare im vergangenen Jahr mit fast 2000 Teilnehmern, ein Alleinstellungsmerkmal in der Branche. "Der iGZ ist in der Öffentlichkeit sehr präsent", freute sich Schiller.
Anschließend berichtete sie von den ersten Ergebnissen des neuen iGZ-Mittelstandsbarometers. "Endlich haben wir verlässliche Zahlen über unsere Branche", so Schiller. "Ich kann Ihnen allen wirklich nur empfehlen, am iGZ-Mittelstandsbarometer teilzunehmen, die Ergebnisse sind erstaunlich!" motivierte die iGZ-Landesbeauftragte die Mitglieder. Alle Ergebnisse seien stets auf der iGZ-Homepage abrufbar.

Empfehlenswert?

Seiten