Zeitarbeit: Zeichen der Zeit erkennen - falsche Zeichen vermeiden - mutige Zeichen setzen

Mit ersten Ergebnissen aus der Umfrage zum neuen iGZ-Mittelstandsbarometer überraschte iGZ-Hauptgeschäftsführer RA Werner Stolz seine zahlreiche Zuhörerschaft auf der Messe Zukunft Personal in Köln.

Personen:

Institutionen und Firmen:

Quelle: 
iGZ
Empfehlenswert?
Der o. g. Text stellt einen Ausschnitt des gesamten Artikels dar (Zitat), wenn Sie dem Link folgen, können Sie den gesamten Artikel im Original lesen.

Glossar

iGZ

Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen: Der iGZ vertritt die Interessen von über 2.300 Mitgliedsunternehmen, die überwiegend mittelständisch und regional aufgestellt sind.

Direkte Verlinkungen im Internet / Social Media zu iGZ

InternetFacebookGoogle NewsRSSFacebookXing
Letzte Änderung: 18.10.2011
iGZ-Mittelstandsbarometer

Das Mittelstandsbarometer liefert durch regelmäßige Befragungen der ca. 2300 iGZ-Mitgliedsunternehmen fundierte wissenschaftliche Aussagen über die Zeitarbeit im Mittelstand.
Der Interessenverband deutscher Zeitarbeitsnehmer beauftragte das Institut "Soziale Innovation" mit Sitz in Dortmund/Berlin mit der quartalsweisen Durchführung der Erhebungen.

Direkte Verlinkungen im Internet / Social Media zu iGZ-Mittelstandsbarometer

Internet
Letzte Änderung: 05.06.2012
Werner Stolz

Rechtsanwalt

15.03.2001 - heute
Bundesgeschäftsführer und Mitglied des iGZ ‑ Bundesvorstandes des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen ‑ iGZ e.V.

Direkte Verlinkungen im Internet / Social Media zu Werner Stolz

InternetFacebookGoogle NewsRSSFacebookXing
Letzte Änderung: 17.10.2011

Relevante Presseartikel

Präsident von Gesamtmetall begrenzt Zeitarbeit

Im Unternehmen des Gesamtmetallpräsidenten Rainer Dulger dürfen künftig nur noch 5 Prozent Leiharbeiter beschäftigt sein.

Empfehlenswert?

Charta der Zeitarbeit im Volkswagen Konzern - VW gibt sich Regeln für faire Leiharbeit

Der weltgrößte Autobauer VW hat eine "Charta für Zeitarbeit" verabschiedet. Zwar soll die Leiharbeit auch in Zukunft als Flexibilisierungsinstrument dienen, doch sie bekommt jetzt feste Regeln.

Empfehlenswert?

Proteste gegen Leiharbeit: Gewerkschafter besetzen Strommast

Zwei frühere Hyundai-Mitarbeiter nehmen es mit dem fünftgrößten Autolkonzern der Welt auf: Am Standort Ulsan, 400 Kilometer südöstlich der südkoreanische Hauptstadt Seoul, sieht sich Hyundai mit einer lebensgefährlichen Protestaktion konfrontiert.

Empfehlenswert?

Leiharbeiter: Lückenfüller mit Migrationshintergrund

 Sandra Siebenhüter, promovierte Wirtschaftssoziologin, hat für die Otto-Brenner-Stiftung die Auswirkung von Leiharbeit auf Menschen mit Migrationshintergrund untersucht.

Empfehlenswert?

Den Tarifparteien genügend Zeit geben - Konrad-Adenauer-Stiftung analysiert Spagat der Zeitarbeitsbranche

Die Zeitarbeitsbranche trägt eine Doppelrolle: Einerseits sind Zeitarbeitgeber ganz „normale” privat-wirtschaftliche Unternehmen, andererseits wird an die Branche der Anspruch gestellt, die Funktion eines arbeitsmarktpolitischen Instruments zu übe

Empfehlenswert?