Tariffähigkeit

Zur detaillierten Recherche nutzen Sie unsere Komfortsuche zu Tariffähigkeit.

Ergebnisse

Presseartikel Infoseite Link Seite

Ausschlussfristen in CGZP-Fällen beginnen mit Erbringung der Arbeitsleistung und nicht erst am 14.12.2010 zu laufen

Das LAG Schleswig-Holstein hat am 11.10.2012 entschieden, dass eine wirksame arbeitsvertragliche Ausschlussfrist bereits mit der Leistungserbringung des Arbeitnehmers zu laufen beginnt (Az. 5 Sa 499/11).

Empfehlenswert?

Zeitarbeitsurteil: IG Metall erwartet mehr als 1000 Klagen

Für viele Zeitarbeiter geht es um größere Beträge: Sie können nachträglich höhere Löhne geltend machen, wenn sie nach Verträgen einer christlichen Tarifgemeinschaft bezahlt wurden. Mehr als 1000 Klagen werden erwartet.

Empfehlenswert?

Das teure Vertrauen der Personalvermittler

Nun ist es amtlich: Die Spitzenorganisation der christlichen Gewerkschaften war nie tariffähig. Sämtliche seit Gründung der CGZP im Dezember 2002 mit dieser geschlossenen Tarifverträge sind unwirksam, bestätigte das BAG Ende Mai.

Empfehlenswert?

Bundesrichter: Christliche Zeitarbeitstarife nie gültig

Die Tarifgemeinschaft Christlicher Gewerkschaften für Zeitarbeit war nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nie seit ihrer Gründung im Dezember 2002 tariffähig.

Empfehlenswert?

Aktuelles zur Entwicklung der CGZP-Rechtsprechung

LAG Berlin-Brandenburg bestätigt: CGZP war auch in der Vergangenheit nicht tariffähig! Nimmt das BAG die Nichtzulassungsbeschwerde an?

Empfehlenswert?